Ablauf der Bewerbung

Ausschreibung

Vor Beginn des Semesters werden studentische Hilfskraft-Stellen in Höhe von brutto ca. 300 Euro pro Monat für die Dauer eines gesamten Semesters (sechs Monate) ausgeschrieben. Studierende, welche ihr Wissen durch Weitergabe an andere Studierende vertiefen möchten, können sich – in Abstimmung mit einer Fachdozentin/einem Fachdozenten (→ Mentor:innen) – mit einer eigenen Lehridee auf eine der Stellen bewerben. Die Mitglieder des Studierendenkollegs (→ Kollegiat:innen) begleiten bestehende oder übernehmen zum regulären Lehrangebot ergänzende Lehrveranstaltungen im Umfang von etwa vier Stunden Lehre pro Woche. Zudem erhalten sie gezielte Angebote, ihr Wissen durch Lehren, Erfahrungsaustausch und Weiterbildungsangebote zu vertiefen.

Bewerbung

Interessierte Studierende suchen sich im Vorfeld ihrer Bewerbung eine Fachdozentin oder einen Fachdozenten, bei welcher die geplante Lehridee angesiedelt sein soll und die sie dann als Mentorin oder als Mentor durch das Semester begleitet. Im Anschluss bewerben sie sich mit Hilfe des Bewerbungsformulars auf der Website des Studierendenkollegs, das folgende Angaben umfasst:

  • Darstellung der Motivation
    • Was motiviert Sie, als Lehrende oder Lehrender tätig zu werden?
    • Welche persönlichen Ziele verbinden Sie mit der Bewerbung im Studierendenkolleg?
  • Lehridee (Umfang von etwa vier Stunden Lehre pro Woche)
    • Welches Konzept wollen Sie bei Ihrer Lehridee verfolgen?
    • Welche Zielgruppe soll Ihre Lehrveranstaltung ansprechen und wo soll die Lehrveranstaltung in welchem Studiengang verortet werden?
    • Ziele der Lehrveranstaltung: Welche fachlichen und überfachlichen Kompetenzen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende der Lehrveranstaltung erworben haben?
    • Inhaltliche Fokussierung: Welche Inhalte sollen in der Lehrveranstaltung in den Blick genommen werden? Inwiefern passt ihre Lehridee zu den jeweiligen Modulbeschreibungen der Studiengänge?
    • Didaktisch-methodische Umsetzung: Wie sollen die Ziele erreicht und die fachlichen Inhalte vermittelt werden?
    • Nur bei wiederholter Bewerbung: Inwiefern berücksichtigen Sie Erfahrungen und Rückmeldungen (z.B. Evaluationsergebnisse) aus vergangenen Semestern?
  • Lebenslauf
  • Bescheinigung über Studien- und Prüfungsleistungen (KLIPS-Auszug Notenspiegel) Die jeweilige Mentorin bzw. der jeweilige Mentor wird nach Einreichung der Bewerbung von der Leitung des Studierendenkollegs informiert und um eine Stellungnahme gebeten.

Auswahl

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wählt das Leitungsgremium – bestehend aus Vertreter:innen der vier Fachbereiche des Standorts Landau – die Kollegiat:innen des kommenden Semesters aus. Die Anzahl der Ausgewählten orientiert sich dabei an dem aktuellen Budget für das Semester, die Auswahlkriterien orientieren sich an den notwendigen Angaben zur Bewerbung . Bei erfolgreicher Zulassung sind die Studierenden ein Semester lang Mitglieder des Studierendenkollegs. Eine wiederholte Aufnahme in das Kolleg ist möglich.

Interessierte Studierende bewerben sich bitte über das Bewerbungsformular  bis zum 14. Februar 2024.

Anhänge bitte in einer PDF-Datei an zhdl-studkolleg(at)rptu.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an zhdl-studkolleg(at)rptu.de