Pressemitteilung

„Planungswerkstatt: Wie plane ich eine Lehrveranstaltung, in der Lernziele, Lehrdesigns und Prüfungen aufeinander abgestimmt sind?“

Inhalte:

Im Zuge der Kompetenzorientierung in Studium und Lehre wird der Fokus in der Planung und Durchführung der Lehre einschließlich der Prüfung weg von den Inhalten und hin zu den von Studierenden zu erwerbenden Kompetenzen gelegt. Die fachlichen Inhalte und entsprechende Lern- und Prüfungsaufgaben müssen entlang dieser ausgewählt und aufeinander abgestimmt werden. Hierbei ist das didaktische Prinzip des Constructive Alignment anzuwenden. Doch was genau bedeutet dies im Einzelnen für die Planung und Vorbereitung einer Lehrveranstaltung, für ihre Durchführung und für die Leistungsnachweise/Prüfungen? Und wie kann die konsequente und sinnvolle Abstimmung zwischen diesen einzelnen Bestandteilen insgesamt gelingen? 

In diesem zweiteiligen Workshop, der als Planungswerkstatt angelegt ist, haben Sie Raum für die konzeptionelle und praktische Arbeit an eigenen Lehr- und Prüfungskonzepten, um Ihre Lehrveranstaltungen nach den Prinzipien „Kompetenzorientierung" und „Constructive Alignment" zu optimieren.  So lernen Sie nicht nur das didaktische Modell des Constructive Alignments kennen, sondern wenden dieses direkt auf Ihr selbstgewähltes Lehrvorhaben an und konzipieren eine neue oder modifizieren eine bisherige Lehrveranstaltung „step by step" entlang der drei zentralen Elemente Learning Outcomes, Lehr-Lern-Design und Prüfungen. Für die einzelnen Arbeitsschritte erhalten Sie hilfreiche Instrumente sowie konstruktives Feedback auf Ihre Entwürfe. 

Ziele:

Die Teilnehmenden erwerben im Rahmen zweiteiligen Veranstaltung mit integrierten Selbstlernphasen theoretisches und praktisches Handlungswissen für eine stimmige Konzeption von Lernzielen, Lehr-Lern-Designs und Prüfungen, indem sie 
 

  • die Hintergründe Konzepte von Kompetenzorientierung und Constructive Alignment kennenlernen sowie sich damit praxisbezogen auseinandersetzen,
  • die Konzeption einer von ihnen durchzuführenden Lehrveranstaltung entlang der Konzepte Kompetenzorientierung und Constructive Alignment Schritt für Schritt erarbeiten und dazu konstruktives Feedback erhalten, 
  • Feedback didaktisch-konzeptionell reflektieren und in die Weiterentwicklung des Lehr- und Prüfungskonzeptes ihrer Lehrveranstaltung integrieren, 
  • sich mit auftretenden Fragen und Problemen der Umsetzung des Lehr- und Prüfungskonzeptes konstruktiv auseinandersetzen und adäquate Lösungsansätze finden. 

Workshop-Rahmen
Am  29.02. und 20.03.2024, Präsenz-Workshop, jeweils 10.00 – 17.00h; 

dazwischen selbstgesteuerte Selbstlernphase

Seminarraum: C1 kleiner Konferenzraum RPTU Campus Landau

Dozentin: Dr. Sabine Brendel

Sie können sich ab sofort unter diesem Link anmelden.